Naturheilverfahren

(72261665mko) Vier- bis fünfmal pro Woche 30 bis 45 Minuten Bewegung, davon mindestens zehn Minuten „mäßig intensiv“. So lauten die Leitlinien der Fachgesellschaften. „Bewegung ist die Medizin des 21. Jahrhunderts. Umgekehrt gehört Bewegungsmangel weltweit zu den wichtigsten vermeidbaren Todesursachen“, betonte Dr. Susanne Berrisch-Rahmel, CardioCentrum Düsseldorf, im Rahmen einer Tagung der …mehr

Migräneattacke(mko) Schmerzen, Übelkeit, Lichtempfindlichkeit – Migräne ist mehr als ein bisschen Kopfweh. Eine alternative Behandlung ist die Stimulation bestimmter Nerven im Kopf- und Halsbereich mit Strom , wenn Pillen versagen. Ein chirurgischer Eingriff ist dabei nicht immer notwendig.
Weltweit leiden mehr als zehn Prozent der Erwachsenen an Migräneattacken, ein Zehntel davon an chronischer Migräne. Das …mehr

(mko) Der Winter fordert oft all unsere Abwehrkräfte: Schnee, Eiseskälte, Sonne und dann wieder Regen oder mildere Temperaturen – dieses Auf- und Ab des Wtters überfordern häufig unser Immunsystem und Erkältungsviren haben dann ein leichtes Spiel. Die Folge: Schnupfen, Halsschmerzen, Husten, Erschöpfung. Ein natürliches Mittel die Abwehrkräfte zu mobilisieren ist eine Eigenblut-Therapie. Bis zu …mehr

(mko) Tee beruhigt und baut Stress ab. Da hilft auch schwarzer Tee! Weihnachtszeit, Geschenke-Einkaufsstress, quängelnde Kinder? Um ruhig zu bleiben und runter zu kommen, am besten Tee trinken, das baut Alltagsstress ab und entspannt. Wer regelmäßig nach Stress-Attacken oder einem hektischen Meeting eine Tasse schwarzen Tee trinkt (nicht grünen Tee und auch keinen Früchte-Tee),  der relaxt, dafür …mehr

(mko) Hochdosierte antioxidaktive Vitamine wie z. B. Vitamin C (500 mg), Vitamin E (400 IE), Betakaroteen (15mg) plus Zink (80 mg Zinkoxid) können das Fortschreiten einer altersbedingten Makuladegeneration (AMD) entscheidend aufhalten. Das hat eine Studie mit 4.700 Erwachsenen im Alter von 55 und 80 Jahren in den USA ergeben. Allein in Deutschland sind zwei Millionen Menschen betroffen, für die die …mehr

(mko) Wer seinen Organismus auf Trab bringen will, kann jetzt im Frühjahr für inneren Hausputz sorgen z.B. mit Saftfasten. Bei dem Fasten werden ausschließlich Frucht- und Gemüsesäfte getrunken. Denn: Fasten ist für den Körper wie eine Müllabfuhr, verbrannt werden Fettreserven, dadurch sinken: Cholesterin, der Zucker im Blut und auch das Fett in den Gefäßen nimmt ab, ebenso Harnsäure und …mehr

(mko) Wer zu hohen Blutdruck hat sollte verstärkt Sesamöl zu sich nehmen. Das gab die amerikanische Gesellschaft „Inter American Society of Hypertension“ bekannt, denn Sesamöl senkt zu hohen Blutdruck und reduziert den damit einhergehenden Medikamentenverbrauch. In einer Studie mussten Patienten 60 Tage lang täglich durchschnittlich 35 Gramm Sesamöl zu sich nehmen, dabei wurde der systolische …mehr

(mko) Landkinder, die auf traditionellen Bauernhöfen mit Milchwirtschaft aufwachsen, sind besser vor Allergien und allergischem Asthma geschützt. Studien belegen den so genannten „Bauernhof-Effekt“. So Professor Erika von Mutius. Gut ist es, Kinder in den ersten Lebensjahren mit in den Kuhstall zunehmen. Die Expertin rät auch zum Kontakt mit anderen Nutztieren, z. B. Schweinen oder Geflügel – …mehr

(mko) Endlich Spargel-Zeit. Ob weiß oder grün – Spargel bringt durch seinem hohen Gehalt an Kalium, Asparaginsäure und ätherischen Ölen unsere Nieren auf Trab, daher eignet er sich zur Entschlackung und Entwässerung. Die Vitamine A, C und E, so genannte Antioxydanzien, fangen freie Radikale ab und machen sie unschädlich, Folsäure verschönert die Haut. Insgesamt stärkt Spargel das Immunsystem. …mehr

(mko) Etwa 80 Prozent des Immunsystems sind im Darm lokalisiert. Der Darm ist damit das wichtigste Immunorgan im Körper. Eine Entgiftung ist daher von Zeit zu Zeit wichtig, damit das gesamte Darmsystem aus Darmflora, Darmschleimhaut, Darmwand und Darm-Immunsystem einwandfrei funktionieren kann. Umweltbelastungen, eine falsche Ernährung, Stress, Mangel an Vitaminen und Mineralien oder das Einnehmen von …mehr