Schlagwort-Archiv: Demenz

(mko) Je qualifizierter im Beruf, je größer der Schutz vor Demenz. Das besagt eine US-amerikanische Studie.  Demnach hängt die Lebenserwartung von Menschen, die an einer frontotemporalen Demenz erkrankt sind, u.a. von der beruflichen Tätigkeit der Betroffenen ab. „Möglicherweise führt eine berufslebenslange geistig stimulierende und fordernde Betätigung zur Ausbildung einer echten geistigen …mehr

(mko)  US- Wissenschaftler gehen davon aus, dass künftig ein Bluttest  die Wahrscheinlichkeit einer Alzheimer-Erkrankung innerhalb von drei Jahren oder eine kognitive Einschränkung mit Gedächtnisverlust voraussagen kann – zu 90 Prozent. Dafür identifizierten  die US-Mediziner des Georgetown University Medical Center  zehn Phospholipide oder Fette im Blut, die Hinweise auf eine Krankheitsentwicklung …mehr

(mko)“ Mit implantierten Elektroden verbessern wir die Beweglichkeit (z.B. bei Parkinson-Patienten), auch dann noch, w wenn Medikamente gar nicht mehr ausreichen,“ so Professor Gereon Fink, Kongresspräsident der im März in Köln stattfindenden Jahrestagung ( 15. Bis 17. 03.12) der Deutschen Gesellschaft für Klinische Neuropysiologie und funktionelle Bildgebung. Aber auch bei anderen …mehr

(mko) Urlaub am Mittelmeer – Sonne, Baden und die gute mediterrane Küche mit viel frischem Obst, Olivenöl,Gemüse und Fisch…
Für viele ist der Urlaub schon vorbei – aber das Gefühl und der Vorsatz, seinem Körper
etwas gutes zu tun, ist noch vorhanden. Eine aktuelle amerikanische Studie bietet neue Argumente für eine mediterrane Ernährung: Olivenöl, Gemüse & Co. wirken dem mit dem Alter …mehr

(mko) Aufbrausende Charaktere haben es oft schwer. Jetzt hat eine Studie des Karolinska-Institutes in Schweden auch noch ermittelt, dass Menschen, die immer gleich an die Decke gehen, gefährdeter sind, im Alter Demenz oder Alzheimer zu erkranken, als Menschen die eher entspannte Beziehungen pflegen. Das heißt, ein stressfreies Leben im sozialem Umgang mit anderen schützt vor Demenzerkrankungen. …mehr

(mko) Wissenschaftler der renommierten Johns Hopkins Universität in den USA haben herausgefunden,
dass ein hoher Cholesterinspiegel offenbar das Demenz-Risiko ( Verlust kognitiver Funktionen wie Wahrnehmung, Informa-tionsverarbeitung, des Denkens und der Sprache) im Alter reduziert. Demnach haben 70jährige mit ei-nem hohen Cholesterinwert ( 8,03 bis 11.4 mmol/) ein um 69 Prozent geringeres Risiko, an …mehr

(mko) Die Initiative „Altern in Würde“ deckt anhand einer Studie schwere Mangelvorsorgung von
Alzheimerpatienten auf. Demnach leiden in Deutschland allein eine Million Bürger an einer Demenz, d. h.
dem Verlust geistiger Leistungsfähigkeit. 70 Prozent sind davon Alzheimer-Patienten (Symptome u.a.:
Orientierungslosigkeit, Gedächtnisverlust), die nicht nach den geltenden Therapie-Leitlinien …mehr

(mko) Homocystein gilt als Mitverursacher von Herzerkrankungen, Schlaganfall und Altersdemenz. Damit das körpereigene Stoffwech-selprodukt im Körper schneller abgebaut werden kann, sind Vita-mine notwendig, und zwar Vitamin B6, Vitamin B12 und Folsäure. Bis auf wenige Ausnahmen sind erhöh-te Homocysteinwerte auf einen Mangel an diesen Vitaminen zu-rückzuführen. So Dr. Inge Kelm-Kahl von der …mehr