Schlagwort-Archiv: Diabetes

(mko) Diabetiker, die Insulin benötigen und ihr Urlaubsziel mit dem Flugzeug per Kurz- oder über mehre Zeitzonen per Langstrecke anfliegen, sollten sich vorher in ihrer Ambulanz gut beraten lassen, auch über den Versicherungsschutz bei ihrer Krankekkasse. Wer allein reist sollte auch das Flugpersonal über die Erkrankung informieren und vor Abflug bei der Airline nach diabetesgerechten Mahlzeiten …mehr

(mko) Krankhafte Veränderungen des Fettgewebes können bereits bei sechsjährigen Kindern mit Übergewicht zu einer beginnenden Insulinresistenz  (Zuckerstoffwechselstörung) führen, sie sind ein Hinweis auf das Risiko einer Diabetes-Erkrankung. Das zeigen entsprechende Studien des Integrierten Forschungs- und Behandlungszentrums (IFB) AdipositasErkrankungen an Kindern und Jugendlichen im Alter von 0 …mehr

Fine Stars Logo 20120816(mko) Gerade an Diabetes erkrankte Kinder und Jugendliche brauchen mutige Vorbilder. Darum ruft Bayer Diabetes Care seit 2009 zum Fine – so heißt das  Maskottchen, eine kleine Girafffe  -  Stars-Modelcasting auf. Drei betroffenen Kindern und Jugendlichen zwischen vier und 17 Jahren haben die Möglichkeit, als Fine Stars 2015 wieder zu echten Fotostars zu werden und anderen Kids mit ihren Geschichten …mehr

(mko) Das Pharmaunternehmen Novartis informiert, dass die Versorgung bzw. der Vertrieb von des Antidiabetika Galvus®/Eucreas® (Vildagliptin/Vildagliptin plus Metformin) zum 1. Juli 2014  für Typ 2-Diabetiker eingestellt wird. Betroffen sind hierzulande etwa 350.000 Altersdiabetiker.
Vier Millionen Typ-2 Diabetes Patienten in über 120 Ländern werden derzeit mit den seit 2007 zugelassenen …mehr

(mko) Diabetiker können sich jetzt  von ihrem Apotheker zu den verordneten Medikamenten beraten lassen,d.h. der Apotheker prüft die bestehende Medikation auf Unverträglichkeiten, Wechselwirkungen und andere Aspekte und kann sie gegebenenfalls korrigieren und anpassen. Diese ab 1. Juni 2014 eingeführte Extra-Leistung in der Apotheke bezahlt die Techniker Krankenkasse dem Apotheker mit 50 Euro. Das …mehr

(mk) Eine US-Studie mit mehr als 3.000 Personen hat ergeben, dass ein regelmäßiges Frühstück das Risiko, an Diabetes oder Fettsucht (Adipositas) zu erkranken um die Hälfte senkt. “Unsere Ergebnisse besagen, dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist.“ So Dr. Mark Pereira aus Boston, Massachusetts/USA. …mehr

(mko) Gene und nicht nur die Erbsubstanz bestimmen den Verlauf unserer Gesundheit, welche Gene werden später aktiv oder prägen sich aus? So erhöhen z.B. Schwangere mit krankhaftem Übergewicht und Diabetes mellitus für das ungeborene Kind das Risiko, später selbst daran zu erkranken. Denn nicht nur die Erbsubstanz bestimmt, mit welchen angeborenen Merkmalen und Krankheiten ein Mensch zur Welt kommt, …mehr

(mko) Bunte Wagen, phantasievolle Kostüme, spitzzüngige Büttenreden und fröhliche Musik es ist Karneval und zum Feiern gehört auch der Alkohol: „Trink‘ noch eene mit!“, heißt es dann häufig. Aber: Für Menschen mit Diabetes Typ 1 oder Typ 2 kann Alkoholgenuss schwere Folgen haben. Bereits ab einem Blutalkoholspiegel von 0,45 Promille ist die Zuckerfreisetzung aus der Leber gestört. Daher …mehr

(mko) Nachtarbeit erhöht das Risiko für Übergewicht, Diabetes- und Herzerkrankungen, Schuld sind die gestörten „zirkadianen Rhythmen“ , die den Schlaf- und Wachzustand, die Körpertemperatur und auch Hormonveränderungen beeinflussen. Studien zeigen, dass Schichtarbeiter drei- bis fünfmal häufiger an Diabetes Typ 2 erkranken als andere Arbeitnehmer. Jeder Organismus verfügt über eine …mehr

(mko) Vielen Diabetikern fehlt offenbar der Mineralstoff Magnesium. Magnesium-Mangel verschlechtert jedoch die Prognose für den Krankheitsverlauf. Studien zeigen, dass das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei niedrigen Magnesium-Konzentrationen im Blut erhöht ist. Inzwischen gehen auch internationale Experten davon aus, dass Magnesium-Mangel entzündliche Prozesse fördert, die die …mehr