Schlagwort-Archiv: Immuntherapie

(mko) Krebsimmuntherapie und Immuntherapiekombinationen stehen derzeit bei der Krebs-Behandlung hoch im Kurs. Das zeigte sich deutlich beim diesjährigen  ASCO-Kongress (American Society für Clinical Oncology) in den USA, einer der weltweit größten Veranstaltungen zum Thema Onkologie.
Bei einer Krebsimmuntherapie  wird das körpereigene Immunsystem aktiviert, so dass es die Krebszellen erkennt, …mehr

 

(mko) Krebs gehört noch immer zu der zweit häufigsten Todesursache in den Industrienationen. Jetzt scheint Übergewicht als Krebs-Risiko und Rückfallfaktor immer stärker ins Visier zu geraten und das Rauchen als Risikofaktor und Hauptursache abzulösen.
Neue Impulse für die Krebs-Therapie werden jedes Jahr in Chicago/USA auf dem ASCO – American Society of Clinical Oncology – Anfang Juni  …mehr

(mko) Allergiker sollten mit einer Immuntherapie (Tabletten oder Hyposensibilisierung) früh beginnen. Denn: die Daten aus vorherigen Jahren zeigen, dass die Saison für Gräserpollen um 40 Prozent länger, wenn auch milder, verlief. Städter leiden in Zeiten des Pollenflugs mehr als Landbewohner. Das zeigte eine amerikanische Studie aus Baltimore/USA: Aufgrund der um zwei Grad wärmeren …mehr

(mko) Im November 2006 wurde speziell für Gräserpollenallergiker eine so genannte Impftablette für die Spezifische Immuntherapie (Hyposensibilisierung) auf den Markt gebracht. Die so genannte Gräser-Impftablette wird einmal täglich unter die Zunge gelegt, wo sie sich sekundenschnell
auflöst. Die in der Tablette enthaltenen Gräserallergene werden über die Mundschleimhaut aufgenommen und machen …mehr

(mko) Hoffnung für Morbus Crohn-Erkrankte und für Patienten mit Krebs im Verdauungsbereich:
Französische Forscher entdeckten jetzt eine neue Art eines T-Lymphozyten-Untervolks, das bei der
künftigen Behandlung eine wichtige Rolle spielen könnte. So der Wissen-schaftler Olivier Lantz.
Die identi-fizierten Zellen (sogenannte MAIT-Zellen – Mucosal Associated Inva-riant T-Cells) kommen vorwiegend …mehr