Schlagwort-Archiv: Malariaprophylaxe

(mko) Wer kennt sich schon aus mit speziellen Hygieneregeln in Afrika oder Asien, weiß alles über Malariaprophylaxe oder über die Gelbfieber-Impfung. Und die risikoreiche Japanische Enzephalitis,
eine gefährliche Hirnhautentzündung, ist auch eine große Unbekannte. Viele wissen nicht einmal das Datum ihrer letzten Tetanus-Impfung? Im Urlaub kann das zu einer gefährlichen Enttäuschung werden, …mehr

(mko) Impfungen und eine gut sortierte Reiseapotheke sind bei Weihnachtsreisen in die Tropen ganz wichtig. Besonders Last-Minute-Fernreisende vergessen oft eine Malariaprophylaxe. Das gilt auch für die Diarrhöe, einen leichten Durchfall, der aber oft schwere Folgen haben kann. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt dringend, für das Reisegepäck eine:

• orale Rehydration mit der …mehr

Aus Südafrika wird zurzeit eine steigende Zahl von Malariafällen gemeldet. Besonders betroffen sind die Provinzen Limpopo und Mpuma-langa, über die sich Teile des Krüger Nationalpark erstrecken. Das CRM Centrum für Reisemedizin, Düsseldorf, empfiehlt Reisenden, sich bei einem reisemedizinisch qualifizierten Arzt oder Apotheker zur Malariaprophylaxe beraten zu lassen.

Seit Oktober wurden aus …mehr