Schlagwort-Archiv: Nikotin

(mko) Runter vom Sofa, wenn die Luft wegbleibt, so die Devise für COPD-Patienten. Besseres Lebensgefühl durch 10 000 Schritte pro Tag.
Eine ganzheitliche Behandlung der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung, kurz COPD genannt, rückt für Experten immer mehr in den Vordergrund. Atemnot ist das deutlichste Merkmal dieser Krankheit, die zu einer deutlichen Einschränkung der Lebensqualität führt. …mehr

1201_artikel_thumbs(mko) Finger weg von Zigaretten -  wer schwanger ist, möchte meist mit dem Rauchen aufhören, um das Ungeborene vor den zahlreichen Giftstoffe des “blauen Dunstes” zu schützen. Denn wissenschaftlich erwiesen ist, dass Rauchen dem Baby im Mutterleib schadet, es reduziert das Geburtsgewicht und erhöht das Risiko für asthmatische Erkrankungen. Eine abrupte Nikotin-Abstinenz ist gar nicht so einfach und …mehr

(MKO) Finger weg vom Nikotin – MS-Erkrankte sollten mit dem Rauchen aufhören, das verbessert den Verlauf der Multiple Sklerose (MS), denn bei Rauchern zeigt sich häufiger ein schwerer Verlauf und die Erkrankung schreitet schneller voran als bei Nichtrauchern. Das ist das Ergebnis einer Studie mit 895 Patienten von der Universität von Nottingham/England. „In der Bevölkerung verbindet man mit den …mehr

(mko) Genveränderungen – u. a. das so genannte TPH1-Gen – steuern die Lust zum Rauchen und machen oft süchtig. Da wird es schon schwieriger mit dem Aufhören. Die Veränderungen der Gene sind der Grund, warum wir leichter und früher zur Zigarette greifen. Das fanden Forscher der Universitäten Heidelberg und Bonn zusammen mit US-Kollegen der Harvard Medical School heraus. Der Einfluss des Erbguts ist …mehr

(mko) Viele Raucher kennen das Risiko, durch ihre Sucht an Lungenkrebs zu erkranken. Raucher leben aber auch mit dem Risiko Blasenkrebs zu bekommen – eine Tatsache, die von der breiten Bevölkerung bisher ignoriert wird.
Bei 28.750 Neuerkrankungen pro Jahr kommt Blasenkrebs gar nicht einmal soviel seltener vor als Lungenkrebs mit 33.000 Fällen jährlich.
Zu diesem Ergebnis kommen die US-Urologen …mehr

(mko) Natürlich weiß man, wie schädlich Rauchen ist, aber dennoch greift man bei Stress oder Langeweile zur Zigarette. Der Weg zum Nichtraucher ist meist mühsam und langwierig. Forscher aus England schlagen daher einfache Lo-ckerungsübungen vor, z.B. isometrisches Training, um den Drang nach einer Zigarette zu reduzieren. Dabei werden die Hände vor der Brust zusammengepresst oder die Finger verhakt …mehr

(mko) Künftig werden Raucher per Impfung von ihrer Nikotin-Sucht befreit. Erste Anti-Raucher-Impfversuche zur Erprobung eventueller Nebenwirkungen wurden gerade am Tabaco Use Research Center in Minneapolis/USA abgeschlossen. Der spezielle Wirkstoff funktionierte so, dass er das Ent-stehen bestimmter Antikörper aus-löst, die sich an das Nikotin binden. Das heißt, immer wenn eine ge-impfte Person …mehr

(mk) . Eine Studie in den USA hat jetzt ergeben, dass Raucher schon nach 24-stündigem Entzug das richtige Zeitempfinden verlieren. Ein Zeichen der schwindenden Konzentrationsfähigkeit, mit der längerer Nikotinentzug erwiese-nermaßen einhergeht. So Laura Klein von der Penn State Universi-ty in Pennsylvania/USA, die Rau-cher bei gewohntem Zigaretten-konsum auf ihr Zeitempfinden kon-trolliert hat. Die …mehr

(mk) Forscher machen das Rauchen vor und nach der Schwangerschaft u. a. dafür verantwortlich, dass heute mehr Mädchen als Jun-gen geboren werden.
Samenzellen, die die Erbinformation für die männlichen Geschlechtsbestimmung tragen, scheinen, so Studienergebnisse, stärker auf Gift-stoffe von Zigaretten zu reagieren. So der Frauenarzt Dr. Claus Yding Anderson vom Universitäts-Hospital in Kopenhagen, …mehr